Wie wird der Blutegel nach der Behandlung entsorgt?

Deutschland müssen die Blutegel nach jeder Behandlung getötet und als “infektionspräventive Abfälle“  (Abfallschlüssel 18 02 02) Gewerbeabfall entsorgt werden. Das Töten erfolgt entweder durch das Einlegen in den Spiritus oder durch das Einfrieren. Da die Blutegel kein Gehirn haben können sie auch keinen Schmerz empfinden und leiden beim Töten nicht. Kleinere Praxen die nicht über den Gewerbemüll entsorgen, können die Toten Blutegel in flüssigkeitsdichten Behältnissen mit dem Restmüll entsorgen.

 

Follow Us

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec